Skrýt nabídku

Felssturz in der Nähe des Kleinen Prebischtors (CZ)

Böhmische Schweiz, 06.09.2018 – In der letzten Augustwoche kam es im Nationalpark Böhmische Schweiz in der Nähe des Kleinen Prebischtors zu einem Felssturz. Von einem Felsmassiv hat sich ein Sandsteinblock mit einem Volumen von etwa 20 Kubikmetern abgelöst. Von dem Felssturz waren keine Wanderwege betroffen, er wurde im Nachhinein von den Rangern entdeckt.

In der Erosionslandschaft der Sächsisch-Böhmischen Schweiz kommen Steinfälle und Felsstürze relativ häufig vor. Es handelt sich um einen natürlichen Prozess, bei dem die Nationalparkverwaltung nur in Ausnahmefällen eingreift, insbesondere wenn durch den Felssturz das Eigentum oder die Gesundheit von Personen bedroht sind, dh. in der Nähe von touristischen Wegen oder Bauwerken.


Nach dem Felssturz im August 2018: Ein Felsblock, von sich ein Stein von etwa 20 Kubikmetern abgelöst hat. Foto von Václav Sojka

Vor dem Felssturz, im Jahr 2013: Der Stein ist sichtbar an der Unterseite erodiert. Foto von Václav Sojka

Naši partneři

Nationalpark Sächsische Schweiz

Park Narodowy Gór Stołowych

EUROPARC Federation