Skrýt nabídku

Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bereits seit der Gründung des Nationalparks Böhmische Schweiz im Jahr 2000 widmet sich die Nationalparkverwaltung der Umweltbildung und der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Es werden viele interessante Aktivitäten, attraktive Wettbewerbe oder interaktive Programme - wie Ausflüge, das Junior-Ranger-Programm, das deutsch-tschechische Jugendlager veranstaltet.

Diese Aktionen haben immer einen Bezug zu Nationalparkinhalten oder zu ökologischen Themen und werden über unmittelbare Naturerfahrungen mit allen Sinnen vermittelt. Über die direkte Einbindung der Kinder und Jugendlichen werden die ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimensionen einer nachhaltigen Entwicklung des Nationalparks, der Region, der Welt nachvollziehbar. Die Veranstaltungen werden sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene organisiert und richten sich schwerpunktmäßig an eine tschechische Zielgruppe.

Eine Übersicht über die vielfältigen Aktionen finden Sie im Folgenden:

  • Für Schulen:
    • Exkursionen, Schulausflüge in den Nationalpark zu verschiedensten Themen
    • Monatliche Herausgabe einer Zeitschrift über die Umweltbildung im Nationalpark 
    • Abhalten von Unterrichtseinheiten zu ebenfalls verschiedenen Themen des Nationalparks
    • Durchführung von freiwilligen Ferienarbeiten


 


 


  • Öko-Aktionen für Öffentlichkeit (Beispiele):
    • Europäische Nacht der Fledermaus
    • Vogelstimmenwanderungen
    • Internationaler Tag des Baumes
    • Mach die Welt sauberer! (Clean up the World)

 


 


  • Grenzüberschreitendes Deutsch-Tschechisches Jugendlager:
    • Alljährliches Treffen von Jugendlichen aus den sechs verschiedenen Nationalparkregionen entlang der tschechisch-deutschen Sprachgrenze: Šumava- Bayerischer Wald, Podyjí- Thayatal und České Svýcarsko- Sächsische Schweiz

 


  • Rückkehr der Urwälder in die Böhmische Schweiz:
    • Wettbewerbsprojekt für Schulen und außerschulischen Einrichtungen in der näheren oder weiter entfernten Umgebung des Nationalparks
    • Nachdem die Nationalparkverwaltung nicht standortsgerechte Baumarten, wie Fichten, Lärchen und Weymouthskiefern fällen lässt, werden im Rahmen dieses Projektes ursprüngliche Baumarten wie Tannen oder Vogelbeeren gepflanzt

 Stromový skřítek jako pohár pro tři nejlepší školy

Naši partneři

Nationalpark Sächsische Schweiz

Park Narodowy Gór Stołowych

EUROPARC Federation